Home - History - DDR 1988 »Kontakt »Disclaimer
Quellen:
MOTORistická soucasnost (Zeitschrift)
Illustrierter Motorsport (Zeitschrift)
Svet motoru (Zeitschrift)
Hotbox

          scr.civ.pl
Dieter Georg, Reiner Brand, Dietmar Graupner, Uwe Lorenz, Gerhard Hahnel, Christoff Ziegenbalg (Rennfahrer)
Jürgen Müller: Schleizer Dreieckrennen - Die Ergebnisse (Buch)
Angelika Schalle
Steffen Enke
Formel 3 Guide
Motorsport in der DDR 1988
1990 1989 1988 1987 1986 1985 1984 1983 1982 1981 1980
1979 1978 1977 1976 1975 1974 1973 1972 1971 1970
DDR Meisterschaft 1988
Tourenwagen A bis 600 ccm
1. Steffen Nickoleit
2. Ralf Unbehaun
3. Kai Kögler
4. Stefan Römhild
5. Thomas Kunadt
6. Klaus Schumann
Rennwagen E bis 1300 ccm LK I
1. Bernd Kasper54
2. Manfred Günther46
3. Dietmar Isensee43
4. Heinz Siegert36
5. Henrik Opitz27
6. Ulli Melkus26
7. Steffen Goepel25
8. Stefan Perner14
9. Hans Jürgen Vogel14
10. Peter Schwalbe13
11. Werner Juppe12
12. Juerg. Meissner10
13. Jens Smollich9
14. Steffen Kaemmerer9
15. Jens Maike5
16. Klaus Coder4
17. Frank Thalmann3
18. Tilo Boerner3
19. Lothar Lehniger2
20. Nils Holger Wilms1
Gesamtwertung Tourenwagen A bis 1300 ccm (alte Hom.)
1. Michael Hartung
2. Michael Tschasche
3. Bettina Sonntag
4. Norbert Kernchen
5. Gerd Grüner
6. Rolf Gerl
Gesamtwertung Tourenwagen A bis 1600 ccm (neue Hom.)
1. Wolfgang Krug
2. Bernd Müller
3. Hans Joachim Gorgel
4. Klaus Gohlke
5. Henry Limmer
6. Gerhard Hahnel
Gesamtwertung Rennwagen E bis 1300 ccm LK II DDR Bestenermittlung
1. Jürgen Stiebritz
2. Jürgen Burkhardt
3. Ullrich Jurisch
4. Reinhard Weiser
5. Volkmar Stockmann
6. Hartmut Gerstenberger
Termine 1988
 
Glasbach Bergrennen
Bad Salzungen (MC Moorgrund)
5. Junialle Klassen
Bergrennen Kyffhäuser
Bergrennen Scheibenberg26. JuniA1300
Bergrennen Heuberg (MC Gotha)26. JuniE1300 (I+II), A600
Sachsenring8.-10. Julialle Klassen
Schleiz5.-7. Augustalle Klassen
Bergrennen Weinberg (MC Naumburg)3.-4. Septemberalle Klassen
Bergrennen Rödertal (MC Touring Dresden)21.AugustA600, E1300 (II)
Frohburger Dreieck23.-24. Septemberalle Klassen
Most (CSSR) 10.4.1988
Frühjahrstraining
Rennwagen  E bis 1300ccm LK I
1 Bernd KasperDDR Lada
2 Henrik OpitzDDR MT 77-2
3 Heinz SiegertDDR MT 77-1
4 Juergen MeissnerDDR MT 77/81
5 Steffen GoepelDDR MT 77/88
6 Peter SchwalbeDDR MT 77-1
7 Stefan PernerDDR MT 77
8 Juergen SchaffertDDR HTS
9 Manfred KuhnDDR Lada
10 Steffen KaemmererDDR Lada
11 Wieslaw MalychaDDR MT 77-2
12 Werner JuppeDDR MT 77
13 Stromhardt KraftDDR MT 77-1
14 Ulli MelkusDDR MT 77-2
15 Jens SmollichDDR  MT 77-1 80
16 Helmut HoffmannDDR SEG Lada
17 Frank ThalmannDDR Lada
18 Juergen RaedleinDDR MT 77-86
19 Lothar LehnigerDDR Shiguli
20 Klaus CoderDDR Lada
21 Jens Dieter MaikDDR MT 77-1
Sachsenring
MC Hohenstein Ernstthal 10.7.1988
Die Automobile mussten zwei Extra-Schikanen fahren
Das Sachsenringrennen wurde nach dem tödlichen Unfall von Werner Wilfert abgebrochen
Tourenwagen  A bis 600ccm DDR Meisterschaft
 1. Steffen NickoleitDiethendorfTrabant 60129:15,9 = 123,689 km/h
 2. Ralf UnbehaunVK ErfurtTrabant 60129:34,0
 3. Thomas KunadtLützkendorfTrabant 60129:44,7
 4. Erwin RauerLützkendorfTrabant 601
 5. Manfred ScheytzaLützkendorfTrabant 601
 6. Stefan RömhildBad SalzungenTrabant 601
 7. Kai KöglerVK ErfurtTrabant 601
 8. Andreas SchröderJenaTrabant 601
 9. Mathias NeuberBarkas Karl Marx StadtTrabant 601
10. Reiner BrandGothaTrabant 601
11. Jürgen GüttlerErfurtTrabant 601
12. Wolfgang KrohsePotsdam BeelitzTrabant 601
13. Klaus GüntherRonneburgTrabant 601
14. Peter NickelNaumburgTrabant 601
15. Jürgen GrebhahnErfurtTrabant 601
16. Horst BalanskiLeipzigTrabant 601
17. Mathias SchmidtRonneburgTrabant 601
Schnellste Runde: Kögler 4:04,3 = 126,984 km/h
Rennwagen  E bis 1300ccm LK II   DDR Bestenermittlung
 1. Jürgen StiebritzGräfentonnaMT 77/226:00,5 = 139,169 km/h
 2. Jürgen BurkhardtBornaLada26:02,1
 3. Ulrich JurischBautzenMT 77/326:32,6
 4. Stromhardt KraftNeustadtMT 77
 5. Volkmar StockmannBurgstädtLada
 6. Frank BrendeckeBarkas Karl Marx StadtLada
 7. Roland HinzSangerhausenHTS
 8. Detlef HauptBeelitzMT 77
 9. Horst GerstenbergerBautzenEgb WK82-88
10. Lutz EnglowskiGroßenhainLada
11. Peter SaupeZwickauLada
12. Hans Jürgen TeutschebeinKönnernLada
13. Dieter GeorgGreizMT 77
14. Reinhard WeiserBernburgShiguli
Schnellste Runde: BurKhardt 3:38,8 = 141,795 km/h
Rennwagen  E bis 1300ccm LK I
nur Startaufstellung !!
1 Bernd KasperDDR Lada
2 Henrik OpitzDDR MT 77-2
3 Heinz SiegertDDR MT 77-1
4 Manfred GuentherDDR MT 77-1
5 Dietmar IsenseeDDR MT 77
6 Peter SchwalbeDDR MT 77-1
7 Wieslaw MalychaDDR MT 77-2
8 Steffen GoepelDDR MT 77/88
9 Volker WormDDR MT 77
10 Werner JuppeDDR MT 77
11 Hans Juergen VogelDDR MT 77
12 Steffen KaemmererDDR Lada
13 Stefan PernerDDR MT 77
14 Lothar LehnigerDDR Shiguli
15 Mathias StarkDDR Shiguli
16 Nils Holger WilmsDDR Lada
17 Klaus CoderDDR Lada
18 Jens Dieter MaikDDR MT 77-1
19 Manfred KuhnDDR Lada
20 Ruediger SeyffarthDDR MT 77-2
21 Frank ThalmannDDR Lada
Text aus Illustrierter Motorsport
Vor etwa 60.000 Zuschauern wurden am Sonntag bei idealem Rennwetter die nationalen Automobilwettbewerbe gestartet. Wie üblich machten die Tourenwagen bis 600ccm den Anfang und DDR-Meister Steffen Nickoleit hatte in dieser Trabantklasse wenig Mühe, einen überlegenen Sieg herauszufahren. Sein Verfolger Ralf Unbehaun hatte schon in der vierten Runde den Anschluß verloren. Die ehemaligen Kart-Piloten Kai Kögler und Stefan Römhild, mit denen man eigentlich sehr stark rechnen mußte, brachten da nichts durcheinander. Kögler deutete wenigsten seine Potenzen an: Mit 4:03,3 fur er die schnellste Runde und konnte sich dafür einen zusätzlichen Wertungspunkt gutschreiben lassen.
In der Konkurrenz der Rennwagen E bis 1300ccm, Leistungsklasse II, gewann der Gräfentonnaer Jürgen Stiebritz knapp vor Jürgen Burkhardt vom MC Borna. Leider gab es am Ende dieses Wettbewerbes einen Unfall, in dessen Folge der Fahrer Werner Wilfert (MC Marienberger Dreieck) an den erlittenen Verletzungen am Unfallort verstarb. Das Sachsenringrennen wurde daraufhin abgebrochen.
 
Artikel von Wolfgang Wukasch (c) 1988 IMS
Rennwagen  E bis 1300ccm
Leistungsklasse I   DDR Meisterschaft
12 Runden Nieselregen, am Start 21 am Ziel 16
 1. (1) Heinz SiegertGreiz
 2. (2) Manfred Günther Zwickau
 3. (4) Bernd KasperDresden
 4. (8) Dietmar IsenseeStendal
 5. (7) Ulli MelkusDresden
 6. (6) Steffen GöpelLeipzig
 7. (10) Peter SchwalbeKV Gera
 8. (21) Werner JuppeDresden
 9. (11) Henrik OpitzDresden
10. (16) Stefan PernerDresden
11. (17) Jens Dieter MaikeLeipzig
12. (19) Steffen KämmererLeipzig
13. (20) Tilo BörnerGröditz
14. (22) Klaus CoderEhrenberg
15. (13) Jens SmollichLeipzig
16. (9) Nils Holger WilmsDresden
DNF (25) Gerhard Dietrich Naumburg
DNF (15) Lothar Lehniger Finsterwalde
DNF (18) Wieslaw MalychaIllmenau
DNF (3) Juergen Meissner Dresden
DNF (24) Ruediger Seyffarth Sangerhausen
DNF (14) Mathias Stark Greiz
DNF (12) Frank Thalmann Leipzig
DNF (5) Hans Juergen Vogel CZ Jena
DNF (23) Volker Worm Leipzig
schnellste Runde:: Siegert 2:29,22 = 139.928 km/h
"Der letze Automobil Meisterschaftslauf lockte trotz widriger Witterung nochmals 12000 Zuschauer nach Frohburg. Es nieselte und die nasse Piste ließ nur Regenreifen zu. Runden- und Streckenrekorde gerieten also nicht in Gefahr, jedoch wurde die 140 km/h Grenze von den bestens aufgelegten Formel-E-Piloten Heinz Siegert nur ganz knapp verfehlt.
 
Vor diesen letzten Lauf der Leistungsklasse I lag im Klassement allerdings der Dresdener Bernd Kasper mirt neun Punkten in Front, gefolgt von Dietmar Isensee und Manfred Günther. Aber Trainingsschnellster Heinz Siegert (MC Greiz) drückte vom Start an voll drauf und erkämpfte kontinuierlich einen großen Vorsprung. Die Verfolger hiessen Bernd Kasper und Manfred Günther. Ein Plus von 29 Sekunden war am Ende der 12-Runden-Hatz für den 39-jährigen Siegert ein schöner Lohn. Bernd Kasper hingegen genügte ein sicherer dritter Rang zur erfolgreichen Titelverteidigung. "
Rennwagen  E bis 1300ccm
Leistungsklasse II   DDR Bestenermittlung
10 Runden Nieselregen, am Start 22 am Ziel 17
 1. Stromhardt KraftNeustadt
 2. Jürgen StiebritzGräfentonna
 3. Reinhardt WeiserBernburg
 4. Heiko PeterLeipzig
 5. Lutz EnglowskiGrossenhain
 6. Rainer SchulzeBautzen
 7. Ulrich JurischBautzen
 8. Lutz BlütchenDresden
 9. Roland HinzSangerhausen
10. Horst HauserStendal
11. Peter SaupeBorna
12. Reiner BrandGotha
13. Dieter GeorgGreiz
14. Thomas MüllerBeelitz
15. Detlef HauptBeelitz
16. Eberhard HänselBautzen
schnellste Runde:: Kraft 2:57,06 = 117.926 km/h
Extrarennen:
 1. Volker WormLeipzig
 2. H.Jürgen TeutschebeinKönnern
"Bemerkenswert: 31 Fahrer trainierten in der Rennwagenkonkurrenz der LK II. Nach dem Streckenreglement konnten aber nur 21 am Wettbewerb zur DDR Bestenermittlung teilnehmen. Die Frohburger Organisatoren gaben jedoch dem "Rest" die Chance zu einem Extrarennen was gleich zu Veranstaltungsbeginn gestartet wurde.
 
Im eigentlichen Lauf der LK II übernahm Stromhard Kraft in der zweiten Runde resolut die Führung. Frank Brendeke (MC IFA Beelitz) der ständig auf dem zweiten oder dritten Rang lag, übersah dann einmal die Schikane vor dem "Sprunghügel" und musste deshalb disqualifiziert werden."
Tourenwagen  A bis 1300ccm
DDR Meisterschaft
10 Runden Nieselregen, am Start 12 (7) am Ziel 11 (7)
neue Homologation:
 1. Wolfgang KrugGrossenhain
 2. Bernd MüllerGreiz
 3. Klaus GohlkeFSE Berlin
 4. Hans Joachim GorgelZehdenik
 5. Jürgen KäpplerBrand Erbisdorf
 6. Henry LimmerNaumburg
 7. Fritz BergerPotsdam
 8. Peter RöbkeGotha
 9. Bernd FaberSchleiz
10. Gerald StraussFreiberg
11. Mario NoackBerlin
schnellste Runde:: Müller 2:55,00 = 119.314 km/h
alte Homologation:
 1. Michael HartungNaumburg
 2. Michael TschascheKarl-Marx-Stadt
 3. Ralph GerlPotsdam
 4. Norbert KernchenHildburghausen
 5. Bettina SonntagMarienberg
 6. Gerd GrünerHermsdorf
 7. Hartmut SelkePotsdam
schnellste Runde:: Tschasche 3:04,84 = 113.085 km/h
"Bei den Tourenwagen A bis 1300 ccm kam Bernd Müller mit einem 1-Punkt-Vorsprung auf Wolfgang Krug nach Frohburg. Das war zuwenig, denn Krug, Trainingsschnellster, stürmte beim Start auf und davon, bis er mit einem 15 Sekunden Vorsprung als Sieger abgewinkt wurde."
Tourenwagen  A bis 600ccm
DDR Meisterschaft
10 Runden Nieselregen, am Start 20 am Ziel 17
 1. Kai KöglerErfurt
 2. Ralf UnbehaunErfurt
 3. Steffen NickoleitDiethendorf
 4. Heiko GaidaLeipzig
 5. Jürgen GüttlerFlöha
 6. Stefan RömhildMoorgrund
 7. Lutz KrampitzFraureuth
 8. Mirko ElsElan Karl-Marx-Stadt
 9. Erwin RauerLützkendorf
10. Reiner BrandGotha
11. Klaus GüntherRonneburg
12. Hartmut KöppBeelitz
13. Manfred ScheytzaLützkendorf
14. Andreas JacobRonneburg
15. Karl MoßlerMagdeburg
16. Michael SchaerLützkendorf
17. Mathias SchmidtRonneburg
schnellste Runde:: Römhild 3:05,51 = 112.555 km/h
"Auch Steffen Nickoleit reichte die dritte Position zum erneuten Meisterschaftssieg. Der Diethendorfer bewegte seinen Renntrabi äußerst geschickt um den 5,8 km Kurs. Der Trainingsvierte Kai Kögler vom MC Erfurt, war schon in der ersten Runde Spitzenreiter und gab seine Führung auch nicht mehr ab. Dadurch kam er noch auf den dritten Meisterschaftsrang. Flott fuhr auch Stefan Römhild, der sich vom 16. auf den 6. Platz katapultierte. Ralf Unbehaun (MC Erfurt) wurde übrigens sicherer Zweiter."
 
Artikel von Wolfgang Wukasch (c) 1988 IMS
Weinbergrennen MC Naumburg 4.9.1988
Rennwagen  E bis 1300ccm Leistungsklasse I   DDR Meisterschaft
 1. Dietmar IsenseeStendal
 2. Bernd KasperDresden
 3. Heinz SiegertGreiz
 4. Manfred GüntherZwickau
 5. Steffen GöpelLeipzig
 6. Ulli MelkusDresden
 7. Hans Jürgen VogelHermsdorf
 8. Jens SmollichKV Leipzig
 9. Nils Holger WilmsDresden
10. Frank ThalmannLeipzig
11. Manfred KuhnBerlin
12. Volker WormLeipzig
13. Werner JuppeDresden
14. Peter SchwalbeGera
15. Henrik OpitzDresden
16. Juergen MeissnerDresden
17. Tilo BoernerGröditz
18. Klaus CoderEhrenburg
19. Jens Dieter MaikLeipzig
20. Wieslaw MalychaIllmenau
21. Steffen KaemmererLeipzig
22. Gerhard DietrichNaumburg
23. Ruediger SeyffarthSangerhausen
 1. Jürgen StriebitzGräfentonna
 2. Dieter GeorgGreiz
 3. Ralf AhlertIFA Beelitz
 4. Reinhard WeiserBernburg
 5. Thomas MüllerIFA Beelitz
 6. Lutz BlütchenDresden
 7. Detlef HauptBechitz
 8. Roland HinzSangerhausen
 9. Jürgen BurkhardtBorna
Tourenwagen  A bis 1300ccm DDR Meisterschaft
 1. Klaus GohlkeFSE Berlin
 2. Wolfgang KrugGrossenhain
 3. Gerhard HahnelWiehe
 4. Hans Joachim GorgelZehdenik
 5. Bernd MüllerGreiz
 6. Henry LimmerNaumburg
 7. Jürgen KäpplerBrand Erbisdorf
 8. Fritz BergerPotsdam
 9. Garald StraussFreiberg
10. Peter RoebkeGotha
11. Mario NoakBerlin
12. Bernd FaberSchleiz
13. Joerg MaederLeipzig
14. Justus WetterauHalle
15. Friedhelm BerknerLeipzig
 1. Norbert DyballaStrausberg
 2. Michael TschascheKarl Marx Stadt
 3. WinklerHeiligenstadt
 4. Gerd GrünerHermsdorf
 5. Bettina SonntagMarienberg
Tourenwagen  A bis 600ccm DDR Meisterschaft
 1. Steffen NickoleitDiethendorf
 2. Klaus SchumannLützkendorf
 3. Stefan RömhildMoorgrund
 4. Thomas KunadtLützkendorf
 5. Manfred ScheytzaLützkendorf
 6. Kai KöglerErfurt
 7. Ralf UnbehaunErfurt
 8. Erwin RauerLützkendorf
 9. Mirko ElsElan Karl Marx Stadt
10. Jurgen GuettlerFlöha
11. Ralf GrünewaldSonneberg
12. Rainer BrandGotha
13. Ruediger RichterSondershausen
14. Hartmut KoeppBeelitz
15. Klaus GuentherRonneburg
16. Lutz KrampitzFraureuth
17. Matthias SchmidtWismut Ronneburg
18. Matthias NeuberBarkas Karl-Marx-Stadt
19. Karl MosslerMagdeburg
20. Wolfgang KrohseBerlin
21. Michael SchaerLützkendorf
22. Frank BuchmannSondershausen
Rennwagen  E bis 1300ccm Leistungsklasse II   DDR Bestenermittlung
 1. Stromhardt KraftNeustadtMT 77
 2. Volkmar StockmannBurgstädtSEG
 3. Eberhard HänselMT BerglandMT 77
 4. H.Jürgen TeutschebeinKönnernSEG
 5. Heiko PeterLeipzigHTS
 6. Dieter GeorgGreizMT 77
 7. Thomas MüllerBeelitzMT 77-3
 8. Ullrich JurischBautzenWK 82-88
 9. Roland HinzSangerhausenEB-88
10. Juergen BurkhardtBornaMT 77
11. Lutz EnglowskyGrossenhain
12. Peter SaupeBornaHTS
13. Lothar SchaarDresdenShiguli
14. Thorsten DietrichLeipzigEigenbau
15. Reiner BrandGothaWK 82-88
16. Frank JurtheStendalMT 77/2
17. Matthias HoffmannLeipzig
18. Graefe
19. Rainer SchulzeGothaMT 77
20. Frank BrendeckeKarl Marx StadtMT 77/3
21. Hartmut GerstenbergerBeelitzMT 77/3
22. Helmut LehnerBautzenSEG
Rennwagen  E bis 1300ccm
Leistungsklasse I
 1. Steffen GöpelLeipzigMT 77
 2. Werner JuppeDresdenMT 77-1
 3. Frank ThalmannLeipzigMT 77
Tourenwagen  A bis 600ccm
 1. Stefan Roemhild
 2. Jens GaidaLeipzig
 3. Ruediger RichterGotha
Tourenwagen  A bis 1300ccm
 1. Henry LimmerNaumburgLada 2105
 2. Michael HartungNaumburgLada 21011
 3. Rainer JohnBerlinSkoda 120
Glasbachbergrennen MC Moorgrund 5.6.1988
Rennwagen  E bis 1300ccm Leistungsklasse II   DDR Bestenermittlung
 1. Jürgen StiebritzGräfentonna
 2. Frank BrendeckeKarl Marx Stadt
 3. Volkmar StockmannBurgstädt
 4. Hartmut GerstenbergerBautzen
 5. Lutz EnglowskiGrossenhain
 6. Lutz BluetchenDresden
 7. Dieter GeorgGreiz
 8. Peter SaupeZwickau
 9. Jürgen BurkhardBorna
11. Reiner BrandGotha
  DDR Meisterschaft
 1. Stefan RömhildBad Salzungen
 2. Kai KöglerVK Erfurt
 3. Thomas KunadtLützkendorf
 4. Klaus SchumannLützkendorf
 5. Ralf UnbehaunErfurt
 6. Reiner BrandGotha
 7. Steffen NickoleitDiethendorf
 8. Heiko GaidaLeipzig
 9. Ralf GruenewaldSonneberg
Tourenwagen  A bis 1300ccm DDR Meisterschaft
 1. Jürgen KäpplerBr. Erbisdorf
 2. Hans Jocahim GorgelZehdenik
 3. Gerhard HahnelWiehe
 4. Henry LimmerNaumburg
 5. Bernd MüllerGreiz
 6. Wolfgang KrugGrossenhain
 7. Gerald StraussFreiberg
 8. Bernd FaberSchleiz
 9. Friedhelm BerknerLeipzig
Tourenwagen  A bis 1300ccm (alte Homologation)   DDR Meisterschaft
 1. WinklerHildburghausen
 2. Michael HartungNaumburg
 3. Michael TschascheKarl Marx Stadt
 4. Bettina SonntagMarienberg
 5. Hartmut SelkePotsdam
 6. Ralph GerlPotsdam
Tourenwagen  A bis 600ccm   DDR Meisterschaft
 1. Ralf UnbehaunVK Erfurt
 2. Stefan RömhildMoorgrund
 3. Steffen NickoleitDiethendorf
 4. Klaus SchumannLützkendorf
 5. Kai KöglerVK Erfurt
 6. Thomas KunadtLützkendorf
 7. Reiner BrandGotha
 8. Manfred ScheytzaLützkendorf
 9. Jens GaidaKV Leipzig
10. Andreas SchroederJena
11. Rüdiger RichterGotha
12. Juergen GrebhahnErfurt
13. Hartmut KoepBeelitz
14. Mirko ElsKarl Marx Stadt
15. Juergen GuettlerKarl Marx Stadt
16. Karl MosslerMagdeburg
17. Matthias SchmidtRonneburg
18. Michael SchaerLuetzkendorf
19. Klaus GuentherRonneburg
20. Andreas JacobRonneburg
21. Peter NickelNaumburg
22. Horst BalanskiLeipzig
23. Wolfgang KrohseBerlin
24. Matthias NeuberKarl Marx Stadt
Rennwagen  E bis 1300ccm  
 1. Bernd KasperDresden
 2. Heinz SiegertGreiz
 3. Dietmar IsenseeStendal
 4. Manfred GuentherScheibenberg
 5. Henrik OpitzDresden
 6. Hans Juergen VogelJena
 7. Peter SchwalbeGera
 8. Steffen GoepelLeipzig
 9. Manfred KuhnBerlin
10. Stefan PernerDresden
11. Ulli MelkusDresden
12. Matthias StarkGreiz
13. Nils Holger WilmsDresden
14. Wieslaw MalychaIllmenau
15. Steffen KaemmererLeipzig
16. Frank ThalmannLeipzig
17. Jens Dieter MaikLeipzig
18. Werner JuppeDresden
19. Ruediger SeyffarthSangerhausen
20. Lothar LehnigerFinsterwalde
Tourenwagen N2 bis 1000ccm
 1. Uwe FenkErfurt
 2. Guenther KrautwurstSonneberg
 3. Detlef PfaffGotha
 4. Horst BeckerWernigerode
Rennwagen E bis 600ccm
 1. Klaus OstermannZwickau
 2. Gerhard VaterSchmoelln
 3. Eberhardt HaenserothZwickau
Tourenwagen N1 bis 600ccm
 1. Guenter ZachmannHalle
 2. Dieter HoffmannSchmalkalden
 3. H. Juergen HillertHohenmoelsen
 4. Hartmut HerrmannNaumburg
 5. Holger UnbehaunErfurt
 6. Thomas KaiserStotternheim
 7. Armin FreitagBerlin
 8. Michael AbtBad Salzungen
 9. Hartmut KruegerLuetzkendorf
10. Juergen ThaeleDessau
11. Frank HengelhauptGotha
12. Andreas HoffmannGotha
13. Bernd HofmannWolfen
14. H Georg SteinmetzGotha
Rennwagen E bis 1300ccm LK II
 1. Juergen StiebritzGraefentonna
 2. Volkmar StockmannBurgstaedt
 3. Lutz BluetchenDresden
 4. Juergen BurkhardtBorna
 5. Ulrich JurischBautzen
 6. Hartmut GertsbergerBautzen
 7. Eberhardt HaenselLoebau
 8. Dieter GeorgGreiz
 9. Eberhard WunderlichBorna
10. Hans Juergen TeutschebeinKoennern
11. Artur RoehlichNaumburg
12. Rainer SchulzeBautzen
13. Reiner BrandGotha
14. Ralf AhlertBeelitz
15. Thomas MuellerBeelitz
16. Peter SaupeZwickau
17. Roland HinzSangerhausen
18. Detlef HauptBeelitz
19. Heiko PeterLeipzig
20. Juergen WeserWeinböhla
21. Lutz EnglowskiGrossenhain
22. Werner WilfertAue
23. Matthias HoffmannLeipzig
24. Arno BeckerSchwielochsee
Tourenwagen N3 bis 1600ccm
 1. Kai Uwe WEigelBautzen
 2. Horst WachtelbornIllmenau
 3. Thomas OpfermannGotha
 4. Hartmut SeidlRonneburg
Tourenwagen  A bis 1300ccm DDR Meisterschaft
 1. Henry LimmerNaumburg
 2. Wolfgang KrugGrossenhain
 3. Jürgen KäpplerBr. Erbisdorf
 4. Gerhard HahnelWiehe
 5. Fritz BergerPotsdam
 6. Bernd MüllerGreiz
 7. Gerald StraussFreiberg
 8. Justus WetterauHalle
 9. Friedhelm BerknerLeipzig
Tourenwagen  A bis 1300ccm (alte Homologation)   DDR Meisterschaft
 1. Michael TschascheKarl Marx Stadt
 2. WinklerHildburghausen
 3. Hartmut SelkePotsdam
 4. Bettina SonntagMarienberg
11. Kyffhäuser Bergrennen
Tourenwagen  A bis 600ccm
 2. Reiner BrandGotha
Links:
Hotbox

          scr.civ.pl